Fandom

Narnia-Wiki

Archenland-Konflikt

881Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Archenland-Konflikt
Beginn:

Narnia-Jahr 1014

Ende:

Narnia-Jahr 1014

Auslöser:
Endergebnis:

Niederlage der Kalormenen

Kontrahenten

Kalormen

Kommandeure
Truppenverbände

Kalormenische Armee

Verluste

Viele Truppen

gering

Wichtige Schlachten

Schlacht von Anvard

Entscheidungsschlacht

Schlacht von Anvard

Der Archenland-Konflikt  Engl.  Archenland Conflict ) war ein kleiner Krieg zwischen den Truppen Archenlands und den der Kalormenen. Die Archenländer wurden von einer narnianischen Armee unterstützt. Auslöser des Konflikts war die von Königin Susan abgelehnte Heirat mit Prinz Rabadash. Dieser fühlte sich in seinem Stolz verletzt und führte einen Feldzug gegen das verbündete Land Archenland. In der einzigen Schlacht wurde er jedoch von einem Bündnis aus Archenländern und Narnianen zurückgeschlagen.

VorgeschichteBearbeiten

Prinz Rabadash war zu einem Fest nach Narnia gekommen und hatte um die Hand der Königin Susan angehalten. Diese zögerte die Entscheidung so lange hinaus, bis Rabadash wieder nach Kalormen zurück musste. Schließlich lud Rabadash sie dorthin ein und dort feierten sie ein tagelanges Fest. Susan, die Rabadash nicht heiraten wollte, floh zusammen mit ihrem Bruder Edmund und anderen Narnianen in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus Tashbaan. Prinz Rabadash war erzürnt und beschloss, Susan zu entführen. Deshalb mobilisierte er die kalormenische Armee.

Der AngriffBearbeiten

Rabadashs Plan sah vor, zuerst Archenland zu überfallen, da Kalormen eigentlich ein Bündnis mit dem Land hatte und dieses deshalb keinen Angriff erwartete. Dann wollte er nach Cair Paravel vorstoßen und dort Susan entführen. Nachdem er eine große Armee mobilisiert hatte, zog er durch die Wüste los. Sein Ziel war die archenländische Hauptstadt Anvard. Er wusste nicht, dass ein Mädchen namens Aravis und deren Freund Shasta die Archenländer gewarnt hatten. Deshalb traf Rabadashs Armee auf erbitterte Gegenwehr. Es wäre ihnen gelungen, doch mitten in der Schlacht tauchte eine große Armee aus Narnianen auf. Von dieser wurde die kalormenische Armee vernichtet. Als der Löwe Aslan Rabadash schließlich in einen Esel verwandelte und ihn zwang, nach Kalormen zurückzukehren, war der Krieg endgültig vorbei.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki