FANDOM


Disambig Dieser Artikel behandelt den Roman Die Reise auf der Morgenröte; für andere Bedeutungen siehe Die Reise auf der Morgenröte.


Talsturm

Dieser Artikel ist ein Stub
Dieser Artikel ist sehr kurz und unvollständig. Du kannst dem Narnia-Wiki helfen, in dem du den Artikel erweiterst.

Die Reise auf der Morgenröte (Buch)
Die Reise auf der Morgenröte
Allgemeines
Originaltitel:

The Voyage of the Dawn Treader

Autor:

Clive Staples Lewis

Übersetzer:

Ulla Neckenauer

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Joh. Brendow Verlag, Moers

Veröffentlichung:

26.08.2005

Seitenzahl:

207

Reihe:

Die Chroniken von Narnia

ISBN:

ISBN 3865060854

Inhalt
Epoche:

Zeitalter der Erforschung

Hauptcharaktere:

Kaspian X., Eustachius Knilch, Edmund Pevensie, Lucy Pevensie, Aslan u. a.

Die Reise auf der Morgenröte  Engl.  The Voyage of the Dawn Treader ) ist der fünfte Band der Chroniken von Narnia des irischen Autors C.S. Lewis. Veröffentlicht wurde er 1952, also eigentlich als drittes Buch der Reihe.

InhaltBearbeiten

BeginnBearbeiten

Lucy Pevensie und Edmund Pevensie verbringen die Ferien bei ihrem Cousin Eustachius Knilch. Die Pevensies können zu Beginn des Buches Eustachius nicht ausstehen. Deswegen sind sie nicht begeistert von der Ferienplanung. In Lucys Zimmer hängt ein Bild von einem Schiff, welches die drei Kinder nach Narnia spült. Sie werden in das Bild hineingezogen und landen auf der Morgenröte. Lucy, Edmund und Euchtachius landen auf der Morgenröte, König Kaspian X. Flaggschiff. Dieser ist gerade auf der Suche nach den sieben Lords, den auf See verschollenen Getreuen seines Vaters. Der grausame Herrscher König Miraz, Kaspians Onkel, hatte sie auf eine Expedition geschickt, um sie loszuwerden. Da die drei Kinder keinen Weg nach Hause kennen, begleiten sie Kaspian bei seiner Suche.

Zuerst bereisen sie die einsamen Inseln. Dort werden sie von Sklavenhändlern gefangen genommen, können sich jedoch mithilfe der Schiffsbesatzung befreien. Während Kaspians und Edmunds kurzem Aufenthalt in einem Kerker treffen sie den ersten der sieben Lords, Lord Bern. Lord Bern erzählt Edmund und Kaspian von den Opfern, die dem Bösen auf dem Meer vor der Insel gebracht werden. Sie nehmen einen Mann von der Insel, dessen Frau dem Bösen ausgeliefert wurde, mit. Bei der Abreise von den einsamen Inseln überreicht Lord Bern Kaspian ein Schwert, welches von Aslan gefertigt wurde und magische Kräfte besitzt. Von diesen Schwerten besitzt jeder der sieben Lords eines und wenn alle sieben Schwerter auf Aslans steinernen Tisch niedergelegt werden, dann wird Frieden in ganz Narnia herrschen, so Lord Bern.

Das Schiff legt eine Zeit später an der Insel der Tölpelbeiner an. Die Schiffsbesatzung verbringt die Nacht an Land. Als alle schliefen, entführten die unsichtbaren Tölperbeiner Lucy. Sie soll einen Zauberspruch aus dem Buch der Zaubersprüche aufsagen, welcher die Tölpelbeiner wieder sichtbar macht. Weil Lucy der Versuchung nicht wiederstehen kann, reißt sie eine Seite mit einem Zauberspruch aus, der schöner macht. Nachdem die Tölpelbeiner wieder sichtbar sind, erzählt der Herr der Insel noch mehr über die sieben Schwerter und die Macht des Bösen. 'Um das Böse dort draußen zu besiegen, müsst ihr zuerst das Böse in euch selbst besiegen.' Als sie die Insel verlassen hatten, gerieten sie in einen Sturm.

Um die Schäden am Schiff zu reparieren und die Essensvorräte aufzufrischen, legt die Morgenröte bei der Todeswasserinsel bzw. Dracheninsel an. Während der Rest der Mannschaft Essen sucht, entdecken Kaspian, Lucy und Edmund einen unterirdischen See, der alles vergoldet, was mit ihm in Berührung kommt. An diesem See kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Kaspian und Edmund, die Lucy zum Glück schlichten kann. Am Todeswassersee starb ein weiterer Lord.

Die 7 LordsBearbeiten

HörbücherBearbeiten

Dieser Roman wurde vom Brendow Verlag auch als Hörbuch herausgegeben und von Philipp Schepmann gelesen.

VorgängerBearbeiten

NachfolgerBearbeiten

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki