FANDOM


» Nächste:

Zweite Schlacht von Beruna

Schlacht um Miraz Schloss
4
Historische Daten
Konflikt:

Zweiter narnianischer Bürgerkrieg

Datum:

2303

Ort:

Miraz' Schloss

Ergebnis:
Kontrahenten

Narnianen

Telmarer

Kommandeure
Verluste

Ca. die halbe Armee

gering

Die Schlacht um Miraz' Schloss war ein Gefecht im Zweiten Narnianischen Bürgerkrieg. Die Narnianen wollten das Schloss der Telmarer erobern, da sie eine schwache Verteidigung erwarteten. Aufgrund eines Fehlers von Kaspian X. schlug der Angriff fehl und die Narnianen gerieten in eine Falle.

VorspielBearbeiten

Kaspian X., der Neffe von Miraz, dem neuen König der Telmarer lief von zu Hause fort, da er ermordet werden sollte. Er gründete eine Armee und rief die Könige der Alten Zeit um die Telmarer zu bekämpfen. Auch Miraz sammelte eine Armee und begann an der Furt von Beruna eine Brücke zu bauen. Dies wollte König Peternutzenum das Schloss des Königs anzugreifen. Er konnte sich gegenüber Kaspian durchsetzen, welcher abwarten wollte.

Asterius

Während der Schlacht um Miraz Schloss

SchlachtverlaufBearbeiten

Susan, Peter und Edmund sowie Kaspian, Trumpkin und Reepicheep infiltrierten das Schloss. Edmund gab mit seiner Taschenlampe, welche er aus England mitgebracht hatte, Lichtsignale zur Armee, die etwas Abseits wartete. Susan und Peter wollten Miraz außer Gefecht setzen und Trumpkin und Riepischiep sollten Kaspian helfen das Tor zu öffen. Kaspian jedoch wollte sich an Miraz rächen, da dieser seinen Vater ermordet hatte. Obwohl der Angriff sich verzögert hatte und die Telmarer nun gewarnt waren, beschloss Peter den Angriff fortzusetzten. Edmund gab das Angriffssignal und die von Talsturm geführte Armee stümerte über die Brücke in das Schloss. Das Tor war inzwischen von Peter geöffnet worden. Nun sammelten sich zahlreiche Armbrustschützen auf den Balkonen. Allerdings feuerten sie noch nicht, da auch zahlreiche Telmarer im Hof standen. Doch die Narnianen schienen langsam die Oberhand zu gewinnen, so dass Miraz den Feuerbefehl gab. Außerdem sorgte er dafür, dass das Fallgatter wieder nach unten ging. Asterius, ein Minotauer, stemmte sich dagegen und ermöglichte so vielen Narnianen den Rückzug. Als er jedoch zusammenbrach, waren die restlichen Narnianen im Hof gefangen und wurden von den Armbrustschützen niedergemetzelt.

Nach dieser Schlacht mussten die Könige von Narnia mit einer wesentlich kleineren Armee auskommen.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki