FANDOM


Schmugglerhöhle war der Name eines Verstecks, welches sich Polly Plummer im Dachboden des Hauses ihrer Eltern eingerichtet hatte. Der Boden des Dachbodens war nur roh verputzt worden und deshalb musst man auf den Holzbalken balancieren, sonst wäre man ins Stockwerk darunter gestürzt. In diesem Dachboden gab es auch eine Zisterne. Zwischen dieser Zisterne und der Wand hatte Polly mehrere alte Betten und Stuhllehnen als provisorischen Boden ausgelegt. Diese hatte sie mit Decken abgedeckt. In der Schmugglerhöhle bewahrte sie alles auf, was sie vor den Erwachsenen verbergen wollte. Dort deponierte sie zum Beispiel ihre Geldkassette und ihre selbst geschriebene Geschichte. Auch Äpfel und Kerzen bewahrte sie dort auf. Als sie Digory Kirke kennen lernte, zeigte sie ihm die Höhle, welche ihm ausgesprochen gut gefiel.

Was nach Pollys Abenteuer in Charn und Narnia mit dem Versteck geschah ist unbekannt.

QuellenBearbeiten